Bildanalysen · 26. November 2017
Du nimmst ein Bild in Augenschein. Es ist eine Fotografie eines beliebigen Menschen. Was erkennst du? Siehst du etwas von der Statur des Körpers? Was von diesem Menschen ist abgebildet? Nur das Gesicht, zusätzlich noch die Haare, oder sind sie unter einer Kapuze verborgen? Siehst du die Kleidung oder ist der Mensch unverhüllt? Wenn du Kleidung siehst, bedeckt sie den ganzen Körper? Oder beschränkt sich das Bild auf die Darstellung des Oberkörpers? Wenn du Kleidung siehst, zeichnet sich...

Bildanalysen · 19. November 2017
Weniger ist mehr! Trifft das auch in der Fotografie zu? Einfaches Design wird zum Klassiker, zeitlos und über jeden Geschmack erhaben. Gestern wurde das nachweislich letzte Gemälde von Leonardo da Vinci, sein Jesus-Portrait, für die bisher unerreichte Rekordsumme von 450.000.000 Euro (Vierhundertfünfzig-Millionen) verkauft. Ein Portrait eines Malers, der in Armut starb.

Bildanalysen · 12. November 2017
Üblicherweise trifft ein Bild eine Aussage. Es zeigt etwas, das der Fotograf wert erachtete festzuhalten und zu präsentieren. Bei einem Portrait einer Person ist es der Mensch vor der Kamera, mit seinen Besonderheiten, seinen Formen und Proportionen, seinen Gesichtszügen und seiner Kleidung, zurecht gemacht oder natürlich, sein Ausdruck. Bei einem Ganzkörper-Portrait ist mehr vom Menschen zu erkennen, als beim klassischen Portrait, auf dem hauptsächlich das Gesicht abgebildet wird. Der...

05. November 2017
Richtest du einen kurzen Blick auf das Bild, was erkennst Du? Nicht schwer, oder? Oder doch? Was ein Betrachter auf einer Fotografie erkennt, ist ersichtlich, oder? Er sieht, was abgebildet ist. Er erkennt, was er sieht und sein Geist ordnet ein, trennt Motiv vom Hintergrund -hoffentlich hat es der Fotograf verstanden, die Prioritäten zu setzen- und der Betrachter blendet all das aus, was nicht von Bedeutung für ihn ist. Er erkennt Punkte und wenn vorhanden, möglicherweise Linien, welche...

Die Geschichte hinter dem Bild · 29. Oktober 2017
Ich schlendre durch die Straßen von Intra. Ein Ort in Italien in der Provinz Piemont direkt am Lago Maggiore. Es ist Spätsommer. Bald ist Herbstbeginn. Die Menschen beleben an diesem Mittwoch Nachmittag die Stadt, voll aber kommt es mir nicht vor. Die Septembersonne erwärmte über den Tag hinweg die engen, aber entspannt geschäftigen Gassen der Altstadt. Ein Schokoladen-Markt findet gerade statt. Confiserien aus der Region gastieren an diesem Tag verteilt auf ausgewählte Bereiche der...

Die Geschichte hinter dem Bild · 22. Oktober 2017
Fotografie als Flucht aus dem Alltag? Kann meine Fotografie eine Suche nach dem Schönen sein, weil mich das schnöde Alltägliche alltäglich umgibt? Bedeutet das Erstellen eines Lichtbildes eine Identifikation mit der Idee des Inhalts? Für mich gibt es im Alltäglichen viel Schönes! Der morgendliche rote Himmel, so gestehe ich hier, fasziniert mich nach all den Jahren noch immer. Gleichsam die blühende Wicke an des Nachbars Gartenzaun mich mit ihren Blüten jedes Jahr auf's neue bezaubert....

Bildideen · 15. Oktober 2017
Sinn und Zweck meiner fotografischen Arbeiten ist der Ausdruck eines Lebensgefühls zu einer definierten Zeit. Es kommt auf den Anspruch an. Mit Realität, einer Dokumentation oder Wiedergabe von Ausschnitten aus Leben hat Schnittmengen, was ich kreiere. Ein Portrait aus dem Jahre 1981 und eines aus 2017 liegen noch immer vor mir. Die Bilder scheinen sich so ähnlich. Es liegen 36 Jahre zwischen den beiden Abbildungen. Im Laufe der Zeit, im Laufe der Jahre, in denen man in einer beliebigen...

Bildideen · 08. Oktober 2017
"Wenn ich fotografiere, dann tue ich das, um etwas auszudrücken.", sagte unlängst eine befreundete Fotografin zu mir. Ich wollte beipflichten, dachte noch einen Moment nach und fragte vorerst ohne zu antworten zurück: "Zumindest dann, wenn es Dir um bewusste Aufnahmen geht, die Du um ihrer selbst anfertigst, die Du fotografierst, um einer Idee, einem Gefühl Ausdruck zu geben?" Sie überlegte einen Moment und entgegnete mir: "Was glaubst Du sehe ich, wenn ich ein Bild im Kopf habe, das ein...

Bildideen · 01. Oktober 2017
Was sehe ich? Was will ich sehen. Warum? Mit einigen Jahrzehnten Lebenserfahrung hat der Mensch vieles gesehen. Dinge wiederholen sich beständig, Neues wird zunehmend weniger. Unabhängig davon erhalten sich die Menschen mehr oder weniger von ihrer ursprünglichen jugendlichen Begeisterungsfähigkeit. Es ist überall und allgemein die Rede davon, dass sich die Mehrheit der Menschen mit zunehmender Erfahrung und Kenntnis des Lebens immer weniger für ihre Impressionen in der Alltäglichkeit...

Bildanalysen · 24. September 2017
Kann ein Bild authentisch sein? Ich denke, es gibt kein nicht-authentisches Bild. Klar, für ein Bild verstellt sich so mancher in seiner persönlichen Wahrnehmung. Ich achte mehr auf mich, meine Haltung, mein Ausdruck, meine Kleidung, wo ich mich befinde, und, und, und. Auch der Fotograf Corwin von Kuhwede drückt sich im Buch "Das authentische Portrait" in diesem Sinne aus. Aus vielen Gründen könne es kein authentisches Portrait geben. Die Kamera wählt stets einen Ausschnitt aus der Szene....

Mehr anzeigen